News

Buchvorstellung im G.U.C.-Magazin

24.12.2010: Roland Ludwig war so freundlich, unser Buch im G.U.C.-Magazin vorzustellen. Seine ausführliche Rezension können Sie hier lesen!

weiterlesen

Buchvorstellung im Newsletter der Nepalhilfe

18.12.2010: Kurz vor Weihnachten wurde unser Buch nun auch im Newsletter der Nepalhilfe vorgestellt. Mehr unter „Was die Presse schreibt”

Tibet-Diavortrag

28.10.2010: Dieter Glogowski kommt mit seiner brandneuen Mulitvisionsshow am 16.11.2010 um 20.00 Uhr in die Aula des Gymnasiums nach Beilngries!

Buchvorstellung in SZ

31.5.2010: Es ist wohl nichts selbstverständliches, wenn ein Buch in der Süddeutschen Zeitung vorgestellt wird....
Mehr unter Was die Presse schreibt!

Buchvorstellung in Alpinwelt

23.05.2010: Unser Buch wurde nun auch in der Alpinwelt, dem Magazin des DAV München-Oberland, vorgestellt. Vielen Dank!
Mehr unter "Was die Presse schreibt".

Dank 

Zu großem Dank verpflichtet sind wir Frau Fini Dacher, die die Herausgabe dieser Broschüre durch ihre Bereitschaft ermöglicht hat, uns zahlreiche Dias und Zeitungsartikel von und über die K2-Expedition zur Verfügung zu stellen.

Danken möchten wir auch den Mitarbeitern im Museum im Klösterle und der DAV-Sektion Peiting, allen voran Herrn Ludwig Herwig, Herrn Heinz Buchmaier und Herrn Franz Gruber, die uns bereitwillig für Informationen und Hinweise zur Verfügung standen und uns viele Zeitungsartikel und Bilder in digitalisierter Form zukommen ließen.

Ein ganz besonderer Dank gilt Herrn Peter Ostenrieder und seinem Team der Firma Ostenrieder Design und Marketing für die unentgeltliche Digitalisierung und Bildbearbeitung der Dias von der K2-Expedition. Erst durch diese Hilfestellung und die damit verbundene Möglichkeit der reichen Bebilderung wurde diese Broschüre zu dem, was sie ist.

Wir danken auch den Bergsteigern Günter Sturm, Peter Habeler, Ralf Dujmovits, Alessandro Gogna, Hans Kammerlander, Siegfried Hupfauer und Franz Martin für ihre Informationen und die Bereitstellung von Bild- und Textmaterial. Durch ihre offene Bereitschaft, unser Projekt zu unterstützen, haben sie gezeigt, welchen hohen Stellenwert Michl Dacher auch nach all den Jahren noch immer in Bergsteigerkreisen genießt.

Danken wollen wir auch der Nepalhilfe Beilngries für die zur Verfügung gestellten Informationen und Bildern, vor allem Herrn Karl Rebele, Herrn Kurt Bobens, Herrn Werner Eisenhofer und Frau Traudl Hart, sowie Frau Claudia Thumann für die finanzielle
Abwicklung unseres Michl-Dacher-Projektes.

Vielen Dank auch Frau Klara Esters und ihrem netten Team vom Archiv des Deutschen Alpenvereins auf der Praterinsel in München, die zuvorkommend zahlreiches Informationsmaterial zur Verfügung gestellt haben.

Nicht vergessen wollen wir den Markt Peiting, allen voran Bürgermeister Michael Asam und Jochen Rohrmoser, die die Organisation der Benezfizveranstaltung am 12. Juli in übernommen haben. Vielen Dank sei auch Katharina Herler, Hannelore und Agnes Assmann sowie all den zahlreichen Menschen gesagt, die uns auf die eine oder andere Art und Weise geholfen haben.

Bei Frau Marion Voigt von folio · Lektorat und Text bedanken wir uns für die kurzfristig realisierte Schlusskorrektur.